Am 13.9.2018 feiert der Eine Welt Verein Verein Reutlingen e.V. seinen 25. Geburtstag.

Aus diesem Anlass wird es in den nächsten Monaten einige Veranstaltungen geben.

Den Anfang macht die

Faire Modenschau

am Samstag, 12. Mai 2018

um 11 Uhr im Weltladen

Freuen Sie sich auf unsere neue Sommermode aus fairem Handel.


Fairer Fußball

Zum Auftakt der Fußball-WM in Russland gibt es beim Stadtfest Reutlingen ein Torwandschießen für Klein und Groß

Samstag, 16. Juni 2018, 11 bis 17 Uhr

auf dem Rathausplatz


Projekt T-Bag (Südafrika)

Begleitend zur Ausstellung von T-Bag-Produkten in der Stadtbibliothek Reutlingen:

Billdervortrag von Albrecht Ebertshäuser, Lesungen von Geschichten aus Südafrika

Dienstag, 19. Juni 2018

um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek


Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen

Wir zeigen den Dokumentarfilm Tomorrow

am Mittwoch, 25. Juli 2018

um 20 Uhr im Kamino Reutlingen

Preise und Infos zum Ticketvorverkauf entnehmen Sie bitte der Website des Kamino


Den Höhepunkt bildet die

Festveranstaltung zum Jubiläum

25 Jahre Eine Welt Verein Reutlingen e.V.

am Samstag, 15. September 2018

um 18.30 Uhr in der Stadtbibliothek Reutlingen


Weiter geht es nach der Fairen Woche mit einer

Fotoausstellung Fairtrade

Gesichter des Fairen Handels in Bild und Wort

in der Kreissparkasse am Marktplatz

Ausstellungseröffnung am Freitag, 28. September 2018 um 19 Uhr


In Kooperation mit dem Theater Die Tonne gastiert das Südafrikaprojekt M.U.K.A. der Kinderkulturkarawane mit dem Stück

Broken - Zerbrochen

am Freitag, 19. Oktober 2018 um 20 Uhr

im Theater Die Tonne

Preise und Infos zum Ticketvorverkauf entnehmen Sie bitte der Website der Tonne


Den Abschluss bildet ein Kochkurs für Jugendliche

Fairschmeckt

am Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 17 Uhr

in der Kreuzkirche

mit Mechthild Belz

Weitere Infos dazu erscheinen in Kürze in der Broschüre faiRTrade Reutlingen

Tellerrandblick:

Kleinbäuerliche Strukturen stärken

Der Faire Handel unterstützt Kleinbauernfamilien in Entwicklungsländern, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, ihr Einkommen zu verbessern und Zugang zu Märkten und Bildung zu bekommen. 70% der Nahrungsmittel weltweit werden von ihnen produziert.

Weiterlesen ...